//
Daishin Zen Schule

Eine Vision ist lebendig geworden - die ersten Zen-Seminare im Daishin Zen Seminarzentrum Buchenberg

Angekommen. Zwischen Wäldern und Kühen, inmitten von Stille und Kraft. Als der Taxifahrer die Fahne mit den japanischen Schriftzeichen im Herbst-Wind flattern sieht, glaubt er endlich, dass man in seiner Heimat tatsächlich traditionell japanisches Zen üben kann. „Soso. Und was machen sie jetzt hier eine Woche lang?“ fragt er noch, ernsthaft interessiert. „Meditieren, spazieren, Freunde treffen, Kraft tanken – und das Gefühl genießen, zu Hause zu sein!“
(...)
Trotz der Sesshin-Premiere verlief fast alles schon so, als wären wir, die Sangha, hier schon länger zu Hause. Die Zendo war schnell eingesessen. Die frische Energie war spürbar, der Geruch der neuen Tatamis erinnerte an den Neubeginn. Über jedem Anfang liegt ja ein kleiner Zauber – und der war während des Sesshins immer wieder spürbar:

Hier weiterlesen für den Bericht einer Teilnehmerin

Weisheit und großes Herz - Besuch von Tulku Sangngag Tenzin Rinpoche in Kiel

Passend zum Besuch von Tulku Sangngag Tenzin Rinpoche in Kiel war am 02. September der Sommer zurückgekehrt und so strahlte nicht nur die Sonne über die Ankunft des ehrwürdigen Rinpoche in Kiel, sondern auch unser Zen-Meister Hinnerk Polenski als er ihn zur Teezeremonie auf seiner Terrasse empfing.

Tulku Sangngag Tenzin Rinpoche, der kurz mit „Rinpoche“ angesprochen wird, wurde 1970 im Osten Tibets geboren und studierte intensiv bei vielen bedeutenden tibetischen Meistern aus verschiedenen Traditionen. Heute hat er sein eigenes Zentrum in Nepal, wo er zusammen mit seiner Familie lebt und lehrt. Darüber hinaus unterrichtet er unter anderem in Deutschland und in den USA.

Hier weiterlesen

Leben im Seminarzentrum Buchenberg (2):
Klosterweihe durch zwei Zen-Meister

Am Dienstag, 12. August, fand dann die Klosterweihe mit Beteilung von Reiko Mukai Roshi, dem Lehrer von Hinnerk Polenski, statt. In einer feierlichen Zeremonie weihten die beiden Meister unsere neue Zendo - Meditationshalle - ein, und das zukünftige Klostergelände. auf dem Klostergelände soll in möglichst naher Zukunft ein See, ein Teehaus und vor allem eine große Hondo entstehen - dies wird dann ein Ort sein, an dem Menschen auch außerhalb offizieller Sesshin-Zeiten meditieren können, Zen-Vorträge gehalten werden, regelmäßig Rezitationen stattfinden usw.

Hier weiterlesen für den Bericht einer Teilnehmerin

Leben im Seminarzentrum Buchenberg (1):
Die Sangha legt Hand an

Ein Wochenende des gemeinsamen Arbeitseinsatzes für den Aufbau des Klosters - "Samu" genannt: Wunderbare Energie von Sangha, von fünfzig Freunden, die gemeinsames etwas Großes schaffen helfen; Freude, die wir miteinander hatten, und ein großer Schritt, den wir mit unserer Arbeit gemeinsam zur Schaffung des Daishin Zen Klosters/Seminarzentrums gemacht haben.
Das nächste gemeinsame Samu-Wochenende ist noch in Planung, wird aber bestimmt stattfinden!

Hier weiterlesen für den Bericht einer Teilnehmerin

Die Angst vor dem Leben besiegen -
Es braucht Mut, um „ganz“ zu sein

Von Zen-Meister Hinnerk Polenski

Wir haben heute mehr Angst vor dem Leben als vor dem Tod. Das heißt, wir bleiben lieber in unserer, uns bekannten Begrenzung, als dass wir es wagen, unbegrenzt, weit und frei zu sein. Es fehlt uns die innere Erlaubnis, der Mut, ganz zu sein. Diese Ur-Angst ist wie eine dunkle Wolke, die tabu ist, die wir nicht sehen können, die wir auch nicht aushalten können. Heilung kann deshalb nur durch den Menschen selbst entstehen, der Heilung will – ausschließlich, so. Und diese Heilung ist die Heilung von der großen Krankheit, die der Buddha benennt als die große Krankheit von Gier, Hass und Verblendung, heute oft Ausdruck der Angst.

Weiterlesen...

Freude ist der Motor -
Übung ist Anstrengung auf dem Weg in die Freiheit

Von Zen-Meister Hinnerk Polenski

Freude ist der Motor! Und die Übung ist eine Anstrengung, um Nicht-Anstrengung zu realisieren. Weich, flexibel, mit offenem Herzen. Meister Dogen nennt das „Junan Shin“, flexibler Geist. So soll die Übung sein, eine Verbindung von Körper, Geist und Energie. Das ist auch der tiefere Sinn von Samu. Das habe ich wieder erfahren dürfen bei meinem Besuch – jetzt im Mai - in Hamamatsu in Japan im Syoko-ji meines Lehrers Reiko Mukai Roshi.

Weiterlesen...

Zen-Kloster und Seminarzentrum Buchenberg/Allgäu


Aktuelles vom Projekt

Zen Meditation
Seminare mit Hinnerk Polenski

06.03 - 08.03.2015
Zen und Mut fassen, den WEG DES HERZENS zu gehen - Einführungsseminar mit Zen-Meister Hinnerk Polenski im Daishin Zen Meditations- und Seminarzentrum Buchenberg  Allgäu

15.05 - 17.05.2015
Zen und Mut fassen, den WEG DES HERZENS zu gehen - Einführungsseminar mit Zen-Meister Hinnerk Polenski im Daishin Zen Meditations- und Seminarzentrum Buchenberg  Allgäu

17.07 - 19.07.2015
Zen und Mut fassen, den WEG DES HERZENS zu gehen - Einführungsseminar mit Zen-Meister Hinnerk Polenski im Daishin Zen Meditations- und Seminarzentrum Buchenberg  Allgäu

04.09 - 06.09.2015
Zen und Mut fassen, den WEG DES HERZENS zu gehen - Einführungsseminar mit Zen-Meister Hinnerk Polenski im Daishin Zen Meditations- und Seminarzentrum Buchenberg  Allgäu

ALLE TERMINE

Weitere Daishin Zen Seminare

02.01 - 02.01.2015
Zen für Neueinsteiger im Kloster nahe Frakfurt

03.01 - 03.01.2015
Ein Zen-Tag im Kloster nahe Frakfurt - für Einsteiger und Fortgeschrittene

04.01 - 04.01.2015
Ein Zen-Tag im Kloster nahe Frakfurt - für Einsteiger und Fortgeschrittene

16.01 - 17.01.2015
Kurz-Seminar in der Stuttgarter Zendo - mit Einführung für Anfänger

ALLE TERMINE

Daishin Zen Förderkreis e.V.

Daishin Zen Förderkreis e.V. Der gemeinnützige Verein zur Förderung und Verbreitung des Daishin Zen

Informationen und
Mitglied werden

JI AN Klosterklause Kükelühn

Ort der Kraft und Stille in Ostholstein

Zen Klosterklause JI AN Informationen über unsere Klosterklause