//
Daishin Zen Schule
Der Weg des Zen und die Dhyani-Buddhas

Der Weg des Zen und die Dhyani-Buddhas

Reise nach Kathmandu/Nepal - von Zen-Meister Hinnerk Polenski

Buchenberg ist nicht nur ein Zenkloster und Seminarzentrum, sondern gleichzeitig auch ein Zentrum für Spiritualität, in dem auch zwei andere große Linien Raum finden sollen: Zum einen Yoga, speziell das Raja-Yoga, das für das Daishin-Zen in besonderer Weise wichtig ist, und zum anderen die Linie des Vajrayana, die tibetische Linie des Zen. Wenn wir vom Buddhismus in der westlichen Welt sprechen, reden wir vor allem vom Vajrayana-Buddhismus. Dieser Linie verdanken wir die Arbeit mit den Dhyani-Buddhas, fünf Buddhas, die Unheilsames in uns auflösen und heilen können.

Der traditionelle Zen-Weg kommt ohne Buddhas aus und lehrt, Gefühle auf andere Weise zu transformieren. Der Weg der Dhyani-Buddhas aus der tibetischen Tradition hat den Vorteil, dass er sehr leicht zu erlernen ist und die Initiation von Herz zu Herz ausreicht. Auch Schüler, die noch nicht so weit fortgeschritten sind, können so relativ schnell heilsame und transformierende Erfahrungen machen.

(...) Im April folgte ich Rinpoches Einladung nach Kathmandu. Er hatte mir Hilfe angeboten, um fünf geeignete Dhyani-Buddha-Statuen für die geplante Buddhahalle in Buchenberg auszusuchen und eine große Thangka, ein großes Bild, auf dem die verschiedenen Attribute der fünf Dhyani-Buddhas als Gemälde dargestellt sind.

Hier weiterlesen

Nepal nach der Katastrophe - Botschaft von Sangngnak Tenzin Rinpoche

Aus Kathmandu erreichte uns eine Botschaft von Sangngnak Tenzin Rinpoche (s. obigen Artikel): Der Tempel ist unbeschädigt; aber aus Sorge vor Nachbeben haben alle in der Nachbarschaft auf der Straße übernachtet. Die Gemeinschaft hilft in der Nachbarschaft, und hat zu einer Spendenkampagne aufgerufen.

Dear Vajra kins and Friends,

Our whole family, sangha and Sherpa Colony members are safe. But the all of Nepal has been hit by an earthquake and we are experiencing frequent aftershocks. Though our community is alive, out of great fear of frequent shakes, they are forced to camp out which will result in need of fooding, water supplies, medical treatment and alleviating mental torture.

Spendenkonto:
                                            http://e.gofund.me/syve68zw

Hier weiterlesen

Ein Buddha für jeden Tag - Ein atemberaubendes Museum in Traben-Trarbach

Ein Buddha für jeden Tag -
Ein atemberaubendes Museum in Traben-Trarbach

                                            Eine Skulptur aus blau-grauem, an manchen Stellen gelb-golden schimmerndem Schiefer zeigt einen freundlich lächelnd Jüngling mit vornehm geschwungener Nase. Sein elegantes Gewand wirft üppige Falten. Er könnte einen wohlhabenden griechischen oder römischen Patrizier darstellen. Dass er dennoch Buddha verkörpert, entdeckt man erst auf den zweiten Blick. Unter dem fließenden Faltenwurf seines Gewandes lässt sich eine sitzende Meditationshaltung im Lotus- oder Halblotussitz erahnen. Zwar fehlt ein Teil der rechten Hand, doch braucht es nur wenig Fantasie, aus der Handhaltung insgesamt auf die Dharmachakra-Mudra zu schließen. Jene Geste, die das „Ingangsetzen des Rades der Lehre“ symbolisiert: Daumen und Zeigefinger der rechten Hand bilden einen Kreis, genauer ein Rad, das die linke Hand mit einer zarten Geste in Schwung versetzt. Die Skulptur stammt vermutlich aus dem dritten vorchristlichen Jahrhundert, als Alexander der Große bei seinen Eroberungsfeldzügen bis nach Indien vordrang und dort nicht nur mit seinen Besatzungstruppen die Bevölkerung grausam unterwarf und größtenteils niedermachte, sondern auch künstlerisch-ästhetische Maßstäbe setzte.

Hier weiterlesen

Klostertor-Einweihung in Buchenberg

Am 20.03.2015 vormittags, genau zum Zeitpunkt der Sonnenfinsternis, wurde das neu gebaute Klostertor eingeweiht.

Für das Daishin Zen, das Mitte 2014 in Buchenberg im Allgäu seinen Kraftort gefunden hat, ist das ein wichtiges Ereignis, denn durch den Bau des Klostertors wurde der erste Schritt verwirklicht, hier nicht nur ein Zen-Seminarzentrum zu betreiben, sondern ein Zen-Kloster entstehen zu lassen, das vielen Menschen einen Ort der Stille, des Rückzugs und der Inspiration bieten soll.

Hier weiterlesen

Nachklang vom Dezember-Rohatsu 2014 - und ein neuer Meditationslehrer des Daishin Zen

(...) der zweite besondere Moment war, als alle Regeln aufgehoben wurden und in der Zendo lauter Applaus ertönte. In einer schlichten und feierlichen Zeremonie wurde Martin Jäger am 03. Dezember zum Meditationslehrer des Daishin Zen ernannt. „Wenn man erkennt, dass man nicht für sich, sondern für andere sitzt, beginnt der Zenweg“ zitierte Hinnerk seinen früheren Lehrer Bigan Roshi. Ein Meditationslehrer, so Hinnerk, ist dafür da, allen in der Sangha zu helfen, den Weg zu gehen. „Meditationslehrer im Daishin Zen bieten Hütten, an denen man auf dem Weg zur Bergspitze rasten kann. Sie sind da, andere zu unterstützen, in ihre Kraft zu kommen, ihr Herz zu öffnen und Hindernisse, die im Weg stehen, zu überwinden.“ Martin Jäger ist jetzt neben Constanze Hofstätter der zweite Meditationslehrer im Daishin Zen.

Hier weiterlesen

Viele neue Zendos des Daishin Zen entstehen
Und Daishin Zen Stuttgart hat ein eigenes Zentrum

Das neue Jahr beginnt mit der Eröffnung einer ganzen Zahl neuer Zendos (Zen-Gruppen) in ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz. Schüler des Daishin Zen finden sich in örtlichen Gruppen zusammen, um – meist einmal wöchentlich – gemeinsam Zazen zu sitzen. Dies ist eine große und kraftvolle Unterstützung in der Meditation für jeden einzelnen – und es lädt immer wieder neue Teilnehmer ein, den Weg des Zen einmal auszuprobieren.

Stuttgart hat jetzt sein eigenes Zen-Zentrum - Hier gibt es einen Bericht dazu!

Hier weiterlesen

Zen-Kloster und Seminarzentrum Buchenberg/Allgäu


NEU: Jeden Dienstag
Info und Offene Zen-Meditationsgruppe

Zen Meditation
Seminare mit Hinnerk Polenski

04.09 - 06.09.2015
Mut fassen, den Weg des Herzens zu gehen
Wie Sie durch die Präsenz und Initiation des Meisters negative Hindernisse auflösen, unheilsame Gefühle loslassen und Transformation in die Freiheit erlangen.

18.09 - 25.09.2015
7-Tages-Sesshin mit Zen-Meister Hinnerk Polenski im Daishin Zen Kloster/Seminarzentrum Buchenberg - für Einsteiger und Fortgeschrittene

28.09 - 30.09.2015
Gelassen, trotz Druck und Chaos
Wie Sie sich von negativen Emotionen und ungesunden Zwängen befreien, Kraft und Klarheit entwickeln, Ihr Leben mit Mut und Freude anpacken und Ihr volles Potenzial in Ihrer Berufung leben.

23.10 - 30.10.2015
7-Tages-Sesshin mit Zen-Meister Hinnerk Polenski im Daishin Zen Kloster/Seminarzentrum Buchenberg - für Einsteiger und Fortgeschrittene

ALLE TERMINE

Weitere Daishin Zen Seminare

07.08 - 09.08.2015
Energie tanken durch Laufen
Wie Sie in nur 3 Schritten lernen, Ihre Energie zu verdoppeln, einen klaren Kopf zu bekommen und mit Ruhe noch bessere Ergebnisse zu erzielen.

28.08 - 30.08.2015
Total Leben.
Wie Sie durch Zen lernen, mit Freude und Kraft Ihren Weg im Leben zu beschreiten.

11.09 - 13.09.2015
Qi Gong meets Zen
Wie Sie durch die Bewegung in die Stille finden

02.10 - 04.10.2015
Total Leben.
Wie Sie durch Zen lernen, mit Freude und Kraft Ihren Weg im Leben zu beschreiten.

ALLE TERMINE

Daishin Zen Förderkreis e.V.

Daishin Zen Förderkreis e.V. Der gemeinnützige Verein zur Förderung und Verbreitung des Daishin Zen

Informationen und
Mitglied werden

JI AN Klosterklause Kükelühn

Ort der Kraft und Stille in Ostholstein

Zen Klosterklause JI AN Informationen über unsere Klosterklause